Ärzte Zeitung, 14.04.2005

DKG-Landeschef ausgezeichnet mit Verdienstkreuz

DRESDEN (dür). Dieter Blaßkiewitz, seit 1990 Vorsitzender der sächsischen Krankenhausgesellschaft und Vorstandsmitglied der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), wurde mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

"Er erkannte frühzeitig die Notwendigkeit von Veränderungen in der Krankenhauslandschaft und engagierte sich über das eigene betriebliche Interesse hinaus für den Aufbau der Selbstverwaltung in Sachsen", hob Sachsens Gesundheitsministerin Helma Orosz (CDU) bei der Verleihung hervor.

Er habe maßgeblichen Anteil am Neuaufbau des sächsischen Gesundheitswesens, so Orosz.

Im Jahr 2003 wurde er zum Präsidenten des Deutschen Krankenhausinstitutes gewählt. Blaßkiewitz engagiert sich zudem für die Pränataldiagnostik als Alternative zum Schwangerschaftsabbruch.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Neue Arzneien zum Schutz vor Brüchen

Osteoporose wird oft übersehen. Der Welt-Osteoporose Tag rückt die Erkrankung ins Bewusstsein. Zum Schutz vor Frakturen werden derzeit neue Substanzen erprobt. mehr »

Vergangenheit, die nicht vergeht

Ramstein, Eschede, Loveparade in Duisburg: Großunglücke lassen bei Opfern und oft auch bei Einsatzkräften seelische Wunden zurück. Psychotraumatologen können den Betroffenen in der Regel gut helfen. mehr »

Politik hat die Bedeutung der Arzneimittelforschung erkannt

Gute Versorgungsideen sind in der Politik willkommen, stellte Gesundheitsminister Jens Spahn bei der Springer Medizin Gala zum Galenus-von-Pergamon-Preis klar. mehr »