Ärzte Zeitung, 21.11.2005

Bronze Award für sächsisches Diabetesmodell

DRESDEN (dür). Erfolg und Innovationsgeist eines Betreuungsmodells für Diabetespatienten in Sachsen haben Teilnehmer der Gipfelkonferenz der Disease Management Association of America (DMAA) mit dem Bronze Award ausgezeichnet.

Die Jurymitglieder in San Diego fanden die Ergebnisse des Diabetes-Projektes - es lief von 1999 bis 2002 - überzeugend: Gelobt wurde unter anderen die erfolgreiche Kooperation zwischen Haus- und Fachärzten.

Professor Jan Schulze, Chef der Landesärztekammer freut sich über die Auszeichnung der US-Kollegen. Er bedauert jedoch, daß das Projekt bei den Politikern in Sachsen kein Echo fand - das Modell wurde durch ein Disease-Management-Programm (DMP) ersetzt.

Das DMP überzeugte die Jury nicht. Ihr Kommentar: "No innovation!"

Lesen Sie dazu auch:
Gute Noten von US-Kollegen für Diabetesmodell aus Sachsen

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Spahn kritisiert Stimmungsmache der Ärzte

Die Ärzte sind verärgert über Spahns Versorgungsgesetz. Der Gesundheitsminister stellt gegenüber der "Ärzte Zeitung" irritiert klar: Die KBV hat am Gesetz mitgearbeitet. mehr »

Wer wird Galenus-Preisträger 2018?

Heute Abend ist es soweit: Im Rahmen einer feierlichen Gala werden wieder innovative Arzneimittel und hervorragende Grundlagenforscher mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis ausgezeichnet. 13 Innovationen sind im Rennen. mehr »

Glücklich und zufrieden mit dem Job

Ärzte und Psychotherapeuten arbeiten gerne in ihrem Beruf und würden ihn wieder ergreifen. Der Ärztemonitor zeigt auch: So viele Ärzte wie nie zuvor sind zufrieden mit der wirtschaftlichen Situation. mehr »