Ärzte Zeitung online, 19.12.2017

Tickets zu gewinnen

Tanzen Sie mit beim Wiener Ärzteball!

Wiener Blut. Das ist das Motto des Wiener Ärzteballs am 27. Januar 2018 in der Hofburg. Ein faszinierendes Ereignis – Ärzte aus Deutschland können mit etwas Glück dabei sein. Die "Ärzte Zeitung" verlost zweimal zwei Eintrittskarten.

Von Martin Krenek-Burger

Tanzen Sie mit beim Wiener Ärzteball!

2017: Der Ärzteball tanzt Motto 2018: „Wiener Blut“.

© Illian (2)

Hmm-Ta-Ta. Hmm-Ta-Ta. Vortanzen für den Ärzteball Zwanzigachtzehn. Mit Schwung, Taktgefühl und passabler Technik dreht sich ein Debütantenpaar durch den Proberaum der Ärztekammer. Dass man sich beim Walzer eigentlich nicht hin und her dreht, sondern geradeaus tanzt – sei‘s drum! Haltungsnoten? Geschenkt! Hier und heute zählt nur der Wille: "Herzlichen Dank! Wunderbar!" Das sagt die Kinderärztin und ÄrzteballLady Dr. Isabella Clara Heissenberger, die sich über jeden freut, der mit Spaß bei der Sache ist.

Zugegeben: Beim Wiener Ärzteball werden nicht dieselben strengen Maßstäbe angelegt, wie sie bei der Auswahl der Debütanten für den Wiener Opernball gelten, den Heissenberger übrigens selbst zweimal eröffnet hat. Aber auch wenn sich keiner der Eleven fürchten muss, blamieren will sich auch keiner. Vor der Tür zum Tanzsaal sieht man etliche von ihnen mit rot glühenden Bäckchen letzte Adjustierungen vornehmen.

Vor den Augen des Ballkomitees, neben Isabella Heissenberger bestehend aus Angela Rupprecht und Alexandra Wolffinger vom ÄrzteballReferat – ja, das heißt wirklich so! – sowie Erwin Bauer vom Wiener Balletttheater Mastaire, vergessen manche Paare vor Aufregung, einfach nur der Musik zu lauschen und sich von ihr tragen zu lassen. Das sagt sich so leicht. Weil es das in Wahrheit aber nicht ist, beruhigt Heissenberger ihre Schützlinge: "Alles ist gut. Wir reißen euch nicht den Kopf ab, aber ein bisschen üben müsst ihr noch, das wisst ihr selber auch, oder?" Keine Sorge: Zwei Proben im Januar liegen noch vor den Paaren und den perfekten Eröffnungsschritten.

Heissenberger beschreibt den Ärzteball als Ganzjahresjob. Jetzt, zu Beginn der Ballsaison, läuft sie zur Hochform auf. "Wenn die Proben beginnen, weiß ich selbst noch nicht, ob alles am Ende so wird, wie ich mir das vorstelle. Ich bin jedes Jahr ehrlich erstaunt, dass schließlich alles einwandfrei funktioniert."

Was die Ballbesucher, von denen nicht wenige extra aus Deutschland kommen, noch interessieren könnte?

- Der Wiener Ärzteball zählt zu einem der traditionsreichsten Ballveranstaltungen Wiens und feiert im kommenden Jahr sein 68-jähriges Bestehen. Mit seinem jährlich wechselnden Motto ist er jedes Mal aufs Neue einzigartig, eindrucksvoll und unvergesslich.

- Jeweils am letzten Samstag im Januar gehört die Hofburg den tanzenden Ärztinnen und Ärzten sowie allen, die mit ihnen gemeinsam das Tanzbein schwingen. Von 20.00 bis 5.00 Uhr darf hier ausgelassen gefeiert werden.

- Der Ball zählt regelmäßig bis zu 3500 Gäste, darunter Ärztinnen und Ärzte, Stakeholder aus Wissenschaft und Wirtschaft, Kunst und Kultur, Studierende, Lehrende und Kulturinteressierte aus In- und Ausland.

- Der erste Ärzteball nach dem Krieg fand 1949 statt, und zwar in den Sälen des Wiener Konzerthauses.

- Die erste Mitternachtseinlage gestalteten "Die kleinen Vier", einer von ihnen: Gunther Philipp, der Schauspieler (gestorben 2003) betrieb nach Kriegsende eine Arztpraxis in Oberösterreich.

Seit 1963 findet der Ärzteball in der Hofburg statt. Und seit 2013 gibt es dort ein "Casino für den guten Zweck". Im Jahr 2018 kommen die an diesem Abend gesammelten Spenden der "Make-A-Wish Foundation Österreich" zugute.

Und schließlich darf auch die Kleiderordnung nicht vergessen werden. Das heißt konkret: Bodenlanges Abendkleid für die Damen. Für Herren ist ein schwarzer Frack, schwarzer Smoking oder eine Gala-Uniform vorgeschrieben.

Wollen Sie Eintrittskarten für den Ball gewinnen?

Leser der "Ärzte Zeitung " können 2 × 2 Karten für den 68. Wiener Ärzteball am Samstag, den 27. Januar 2018 in der Hofburg plus jeweils eine Übernachtung im Doppelzimmer (Vier-Sterne-Hotel) gewinnen. Die Gewinnspielfrage: Wie lautet das Motto des Wiener Ärzteballs 2018? Die Eintrittskarten werden unter allen Einsendern mit richtiger Antwort ausgelost. Teilnehmen können nur Ärztinnen und Ärzte. Bitte genaue Adresse nicht vergessen!

Lösung bitte per E-Mail an gp@springer.com schicken.

Teilnahmeschluss ist Montag, der 8. Januar 2018.

Weitere Informationen unter: www.aerzteball.at

Topics
Schlagworte
Events (716)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Bekommen Kinder O-Beine durch Sport?

Zu O-Beinen neigen offenbar viele Kinder, die bestimmte Sportarten betreiben. Dabei wirkt die einseitige Druckbelastung im Knie als Wachstumsbremse, vermuten Forscher. mehr »

Neue Leitlinie zum Kopfschmerz durch Schmerzmittel-Übergebrauch

Schmerzmittel können vorbestehende Kopfschmerzen verstärken und chronifizieren - wenn man sie zu oft, zu lange oder zu hoch dosiert einnimmt. Eine neue Leitlinie zeigt auf, wie Ärzte solchen Patienten helfen können. mehr »

Nicht nur zu viel LDL-C ist schädlich

Atherosklerose entsteht offenbar nicht nur, wenn zu viel LDL-Cholesterin im Blut zirkuliert. Der Aufbau der Partikel scheint ebenfalls eine wichtige Rolle zu spielen – und hier lässt sich therapeutisch eingreifen, wie Wissenschaftler zeigen. mehr »