Ärzte Zeitung, 28.10.2009

Fundsache

"Kein Schwein steckt mich an"

Einst sang Max Raabe den Song "Kein Schwein ruft mich an" und beklagte sich über zu wenig Aufmerksamkeit seiner Umwelt. Jetzt baut der Schweizer Tenor Leo Wundergut den Titel um und singt: "Kein Schwein steckt mich an". In den Liedtexten heißt es statt "Keine Sau interessiert sich für mich" eher "Keine Sau infiziert sich bei mir".

Der Sänger, der um sein Alter ein Geheimnis macht, sagt zu seinem Stück: "Man kann auch ernsthafte Themen mit einem Augenzwinkern behandeln. Es lag für mich schon länger in der Luft, dass man das Ganze auch mal humoristisch angehen sollte." In dem Lied heißt es unter anderem auch: "'Ne Grippe will ich nicht, mein Mundschutz hält schon dicht". Außerdem: "Die Pandemie soll weiterzieh'n, nach Warschau, Stockholm oder Wien". Wundergut will, dass sich sein Lied - wie die Grippe - "epidemisch" ausbreitet. (dpa/bee)

Hier das YouTube-Video mit dem Song

Topics
Schlagworte
Gesellschaft (6955)
Krankheiten
Grippe (3577)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Beim Hausarzt sind Patienten sicher

Viele Patienten erleiden während ihrer Therapie Schäden, die eigentlich vermeidbar gewesen wären. Hausarztpraxen sind jedoch ein sicheres Pflaster, wie eine Analyse ergab. mehr »

Ebola-Helfer fordern rasche Unterstützung

Noch immer klappt es nicht, den Ebola-Ausbruch im Kongo unter Kontrolle zu bekommen. Jetzt hat die WHO einen Gesundheitsnotstand ausgerufen. Hilfsorganisationen fordern weitere Impfstoffe und finanzielle Hilfe. mehr »

Mehr Beachtung für die Diastole!

Dem diastolischen Blutdruck wird weniger Bedeutung geschenkt als dem systolischen. Dabei sind diastolische Werte ein unabhängiger Risikofaktor für Infarkte. mehr »