Ärzte Zeitung online, 07.07.2009

Deutsches Team gewinnt Roboter-Hockey-WM

FREIBURG (dpa). Das Team "Brainstormers Icebots" aus Deutschland hat die erste Weltmeisterschaft im Roboter-Hockey gewonnen. Beim Wettbewerb RoboCup 2009 in Graz besiegte die gemeinsame Mannschaft aus Freiburg und Osnabrück ihre Gegner aus Kairo, wie die Universität Freiburg am Montag mitteilte.

Das Forscherteam mit Mitgliedern der Universitäten beider Städte habe zuvor bereits fünfmal den Weltmeistertitel im Roboterfußball gewonnen.

Beim RoboCup 2009, bei dem Roboter aus der ganzen Welt auch Fußball spielten, hatten vier deutsche Wissenschaftler-Teams aus Bremen, Bonn, Darmstadt und Stuttgart auch Titel in einzelnen Roboterfußball-Disziplinen errungen. 2300 Teilnehmer aus 44 Ländern waren bei dem Wettbewerb dabei.

www.robocup2009.org

Topics
Schlagworte
Events (723)
Organisationen
Uni Freiburg (304)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Regierung will faire Kassen-Wahl

16:51 UhrBundesgesundheitsminister Spahn wünscht mehr Wettbewerb zwischen den Krankenkassen. Mit einem neuen Gesetz will er das AOK-System umkrempeln. mehr »

Masern-Impfpflicht im Gespräch

Wird die Masern-Impfung bald Pflicht in Deutschland? Laut SPD befindet sich eine solche Vorlage in Abstimmung mit dem Gesundheitsminister. Die Grünen sind skeptisch. mehr »

Wut und Ärger können Schlaganfälle begünstigen

Menschen, die sich häufig aufregen, sind gefährdeter für Schlaganfälle, zeigen Studien. Das gilt aber nicht für alle. Es spielt womöglich der Status eine Rolle, so eine Analyse. mehr »