Ärzte Zeitung, 20.03.2012

Highlights 1986

Ansturm aufs Medizinstudium

Ansturm aufs Medizinstudium

Bonn, 24. Februar 1986. Über 40 000 Bewerber beteiligen sich am ersten zentralen Test der Dortmunder Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen im Fach Medizin.

Obwohl die Standesorganisationen der Ärzte seit Jahren vor einer Medizinerschwemme warnen, ist die Attraktivität des Medizinstudiums und des Arztberufs ungebrochen groß.

Es gibt etwa viermal mehr Bewerber als Studienplätze. Die Tests fanden in insgesamt mehr als 800 Abnahmestellen in 220 Städten statt.

Binnen drei Monaten sollen die Bewerber erfahren, ob sie einen Studienplatz bekommen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt Ältere nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Mit diesem Ergebnis überrascht die ASPREE-Studie. mehr »

Allergien machen Kindern zu schaffen

Allergien, psychische Störungen und Unfälle bleiben die häufigsten Risiken für chronische Krankheiten von Kindern. Vor allem Asthma, Heuschnupfen und Neurodermitis beeinträchtigen den Nachwuchs. mehr »

Tuberkulose - tödlichste Infektionskrankheit

1,6 Millionen Menschen starben im vergangenen Jahr an Tuberkulose, berichtet die WHO. Damit bleibt TB die tödlichste Infektionskrankheit der Welt. mehr »