Ärzte Zeitung, 08.05.2012

Köpfe hinter der "Ärzte Zeitung"

Manuel Meyer

Erst waren es die Wärme und das Meer, danach Land, Leute und sein Beruf, die Manuel Meyer (40, Journalist) bereits 1999 nach Spanien führten.

Manuel Meyer

Manuel Meyer, Korrespondent in Spanien

Von Madrid aus berichtet er für verschiedene deutsche Medien als Korrespondent über seine sonnige Wahlheimat.

Für die "Ärzte Zeitung" schreibt Manuel Meyer besonders gerne gesellschaftliche Reportagen rund ums Thema Gesundheit - von Spaniens jährlichen Transplantationsrekorden bis hin zur medizinischen Versorgung afrikanischer Bootsflüchtlinge an Spaniens Südküste.

Im Zuge der sich zuspitzenden Wirtschaftskrise ist für die "Ärzte Zeitung" aber vor allem sein differenziertes Wissen über die wachsenden gesundheitspolitischen Widersprüche in Spanien von immer größer werdendem Interesse.

Und bei Bedarf schreibt er auch über prunkvolle Prinzenhochzeiten am spanischen Hof - aber nicht für die Leser der "Ärzte Zeitung".

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Diese Aspekte schinden den Körper von Astronauten

Die Forschung auf der ISS liefert wichtige Erkenntnisse, ist aber Schwerstarbeit für den Organismus. Was passiert dabei mit dem Körper genau – und wozu das Ganze? mehr »

GBA warnt Spahn vor GKV-Systembruch

Der Versuch von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Bewertungsverfahren im Gemeinsamen Bundesausschuss zu umgehen, stößt auf massive Gegenwehr – nicht nur im GBA. mehr »

§219a – Eine Reform und ihr Preis

Nach dem Beschluss im Bundestag, dürfen Ärzte künftig darüber informieren, dass sie Abtreibungen anbieten. Doch glücklich ist mit dem Kompromiss niemand. Auch nicht mit der Studie zu den Folgen einer Abtreibung. mehr »