Ärzte Zeitung, 10.05.2012

Highlights 1993

CARE hilft Russland

CARE hilft Russland

Moskau, Oktober 1993. Mit der Einweihung eines Kinder-Rehazentrums bei Moskau schließt CARE seine Hilfsprojekte für Russland ab.

1990/91 hatte CARE Lebensmittel im Wert von 30 Millionen DM geliefert. Kliniken wurden mit Arzneien und Medizintechnik ausgestattet. Bis Anfang 1993 wurden zwölf kinderonkologische Zentren im ganzen Land errichtet.

Insgesamt betrug die Hilfeleistung 140 Millionen DM. Bei einem Zusammentreffen von CARE-Chef Klaus Nöldner und Michail Gorbatschow bittet dieser um Hilfe für eine Klinik im heimischen Stawropol.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »