Ärzte Zeitung, 25.07.2012

Highlights 2004

170 Millionen Euro für Berater

170 Millionen Euro für Berater

Berlin, im Februar 2004. Die Bundesregierung hat von 1999 bis 2003 für Berater, Gutachten und Expertenkommission fast 170 Millionen Euro ausgegeben.

Das geht im Februar 2004 aus der Antwort der Regierung auf eine Anfrage der Union im Bundestag hervor. Dabei habe der Tagessatz der Berater bei etwa 1500 Euro gelegen, was "branchenüblich" sei.

Das Bundesgesundheitsministerium (BMGS) hatte nach Angaben der Regierung seit Oktober 1998 zwölf Analysen und Studien mit einem Auftragsvolumen über 50.000 Euro vergeben, die sich auf 2,1 Millionen Euro summierten.

Sie umfassten so unterschiedliche Themen wie zum Beispiel "Wirkfaktoren im Sterbeprozess" (64.000 Euro) oder "Kokainkonsum in Deutschland" (227.000 Euro).

Zudem waren im Geschäftsbereich des Gesundheitsministeriums im Jahr 2003 zehn Beiräte tätig. Sie hatten Kosten von insgesamt 128.000 Euro verursacht.

Aus dem BMGS-Haushalt wurden auch die Aufwendungen für die Rürup-Kommission bestritten, die etwa 943.000 Euro betragen hatten. Die Kommission sollte Vorschläge zur Reform des Gesundheitswesens und der Pflegeversicherung erarbeiten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Engagement, das Früchte trägt

Jungen Menschen fehlt es an Gespür für ehrenamtliches Engagement? Ein Vorurteil, wie sich bei der Springer Medizin Gala gezeigt hat. Deutlich wurde auch, dass Engagement für Hilfsbedürftige auch den Sinn für das Politische schärft. mehr »

So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »