Ärzte Zeitung, 20.09.2012

Highlights 2010

Steinmeiers Nierenspende bringt Diskussion in Gang

Nierenspende bringt Diskussion in Gang

AUGUST 2010: Ein Spitzenpolitiker bringt mit einer Nierenspende die Diskussion um eine Neuregelung der Organspende ins Rollen: Frank-Walter Steinmeier, Fraktionsvorsitzender der SPD im Bundestag, hat eine Niere an seine Ehefrau gespendet.

Daraufhin entsteht eine Debatte um die Änderung des Transplantationsgesetzes. Vor allem geht es um die Frage, ob es künftig eine Zustimmungs- oder eine Widerspruchsregelung geben soll.

Steinmeier treibt in den kommenden Monaten das Thema voran. Gemeinsam mit dem Fraktionsvorsitzenden Volker Kauder (CDU) arbeitet er an einem fraktionsübergreifenden Gesetzesvorschlag.

Allerdings dauert es bis zum Mai 2012, bis der Bundestag ein Gesetz dazu verabschiedet. Ab November 2012 soll die Entscheidungslösung in Kraft treten - Bürger sollen ihren Willen zur Organspende explizit äußern.

Gesetzliche und private Krankenkassen sollen ihre Versicherten in regelmäßigem Abstand zur Spendenbereitschaft befragen. Das soll dazu beitragen, die Zahl der Organspenden zu erhöhen.

Ob die Bemühungen fruchten, darf bezweifelt werden: Nach einen Transplantationsskandal an der Uniklinik Göttingen im Sommer 2012 setzen einige Krankenkassen ihre Kampagnen zur Organspende aus. (bee)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wann das Smartphone für Kinderaugen gefährlich wird

Kleine Kinder sollten lieber mit Bauklötzen spielen als mit Smartphones, raten Augenärzte. Denn: Wenn die Kleinen häufig und lange auf Bildschirme starren, leiden nicht nur ihre Augen. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »