Ärzte Zeitung, 03.04.2012

Köpfe hinter der "Ärzte Zeitung"

Mareen Bülte

Im Porträt

Mareen Bülte: Sachbearbeiterin Media.

Online auf Jobsuche im Medizinbereich gehen - dass dieses Serviceangebot von Springer Medizin für Ärzte, Pflegekräfte und Vertreter anderer Berufe aus der Medizin reibungslos funktioniert, dafür sorgt Mareen Bülte (37, Bürokauffrau).

Sie ist Ansprechpartnerin für Anzeigen-Aufträge von Kliniken, sie plant und erstellt auch die entsprechenden Layouts. Mit nur einem Klick finden User offene Stellen online - das Angebot wird gern genutzt und wächst von Tag zu Tag.

In ihrer Freizeit hat Mareen Bülte ein großes Herz für Tiere. Verletzte Tauben, Igel oder andere lädierte Vierbeiner päppelt sie mit viel Geduld wieder auf.

"Wenn Tiere Hilfe brauchen, dann kann ich nicht einfach wegschauen", sagt sie. Und ihr Pekinesenmischling Shelly hat sich inzwischen längst daran gewöhnt, dass Frauchen immer mal wieder Kurzzeitgäste in Pflege hat.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So teilt sich die Arbeitszeit von Ärzten auf

Wie viel Zeit bringen Ärzte für GKV-Patienten auf, wie viel für Bürokratie? Wie sind die Unterschiede in Stadt- und Landpraxen und den Fachbereichen? Wir geben Antworten. mehr »

Sepsis – "häufigste vermeidbare Todesursache im Land"

Alle sechs bis sieben Minuten stirbt in Deutschland ein Mensch an einer Sepsis. Viele dieser Todesfälle wären vermeidbar. Ärzte, Patientenschützer und Politiker fordern jetzt: Die Blutvergiftung muss als Notfall akzeptiert werden. mehr »

"Hacker kommen wie durch eine offene Tür in Arzt-Systeme"

Nehmen niedergelassene Ärzte Gefahren durch Cyber-Angriffe ernst genug? Sie selbst glauben das mehrheitlich. Ein Sicherheitsexperte gießt Wasser in den Wein. mehr »