Ärzte Zeitung, 16.04.2012

Köpfe hinter der "Ärzte Zeitung"

Jürgen Stoschek

Jürgen Stoschek

Jürgen Stoschek: Redaktionsbüro München

Er gehört bei der "Ärzte Zeitung" zum Team der allerersten Stunde: Jürgen Stoschek (61) hat nach dem Abitur ein klassisches Volontariat bei einer Tageszeitung gemacht, danach Volkswirtschaft studiert und ist vor 30 Jahren als Redakteur bei unserer Zeitung eingestiegen.

Im Redaktionsbüro München bearbeitet er ein großes Themenspektrum: Wirtschaft, Panorama, Medizin - Kollege Stoschek hat keine Berührungsängste. Schwerpunkt seiner Arbeit aber ist die Gesundheitspolitik - und da ist in Bayern mit der "größten KV der Welt" (was wohl stimmt, weil es KVen nur in Deutschland gibt) immer viel los.

Stoschek genießt seine Heimat am Starnberger See, er segelt oder macht Bergwanderungen. Und er erinnert sich noch gerne an den Start der "Ärzte Zeitung" 1982 in leeren Redaktionsräumen: "Die allererste Materiallieferung war ein Paket mit Bleistiften - jetzt konnte die Arbeit beginnen."

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Alltags-Chemikalien schaden dem Sperma

In einer Studie an Spermien haben Forscher schädliche Effekte von Alltagschemikalien festgestellt. Problematisch: Die Einzelstoffe potenzieren ihre Wirkung gegenseitig. mehr »

Nervenärzte schlagen Alarm

Der Spitzenverband ZNS ist besorgt: Die Versorgung von Demenz-, Parkinson- und Schlaganfallpatienten gerate in Gefahr, warnen die Nervenärzte. mehr »

Das läuft falsch bei der Diabetes-Vorsorge

Viele Versuche, Diabetes und Adipositas vorzubeugen, sind zum Scheitern verurteilt: Gesundheitstage an Schulen und eine Zuckersteuer gehören dazu. Diabetes-Experte Prof. Stephan Martin würde die Ressourcen anders verteilen. mehr »