Ärzte Zeitung, 19.04.2012

Köpfe hinter der "Ärzte Zeitung"

Dirk Schnack

Sein Studium als Diplom-Kaufmann verdiente er sich als freier Mitarbeiter bei einem Lokalblatt in Schleswig-Holstein.

Im Porträt

Dirk Schnack: Redaktionsbüro Nord

Wochenendtermine in verräucherten Dorfgaststätten und Schützenhäusern gehörten damals zu seinem Arbeitsalltag.

Dennoch wusste Dirk Schnack (48) schon vor seinem Uni-Examen, dass für ihn nur ein Beruf in Frage kommen würde: nämlich Journalist.

Seine Karriere bei der "Ärzte Zeitung" begann mit einer Reportage über den Inselarzt auf Hiddensee. Seitdem kurvt er für die Ressorts Gesundheitspolitik und Wirtschaft durch Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.

Heute Sylt, morgen Usedom, übermorgen Hamburg - auch die Hansestadt gehört zu seinem Arbeitsbereich.

Dirk Schnack ist ein echtes Nordlicht. Segeln und andere Wassersportarten sind aber nicht seine Sache. Er läuft lieber oder spielt mit seinem Sohn Basketball.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Alltags-Chemikalien schaden dem Sperma

In einer Studie an Spermien haben Forscher schädliche Effekte von Alltagschemikalien festgestellt. Problematisch: Die Einzelstoffe potenzieren ihre Wirkung gegenseitig. mehr »

Das läuft falsch bei der Diabetes-Vorsorge

Viele Versuche, Diabetes und Adipositas vorzubeugen, sind zum Scheitern verurteilt: Gesundheitstage an Schulen und eine Zuckersteuer gehören dazu. Diabetes-Experte Prof. Stephan Martin würde die Ressourcen anders verteilen. mehr »

Vorsicht vor E-Mail-Anhängen und Links!

Die meisten Cyber-Angriffe laufen über das elektronische Postfach - daher ist ein gesundes Misstrauen bei jeder E-Mail wichtig, betont Sven Weizenegger. Der Profi-Hacker gibt im Interview Tipps, worauf zu achten ist. mehr »