Ärzte Zeitung, 25.04.2012

Köpfe hinter der "Ärzte Zeitung"

Frank Nikolaczek

Seine berufliche Laufbahn bei der "Ärzte Zeitung" begann 1988 als technischer Angestellter. Frank Nikolaczek (50, Drucktechniker) war im Verlag sehr schnell der "Mann für alle Fälle".

Frank Nikolaczek

Frank Nikolaczek, Herstellungsleiter

Er reparierte, wenn nötig, eben mal nebenbei den dpa-Drucker, programmierte das damalige Produktionssystem atex und gehörte als stellvertretender Chef vom Dienst mit zum Team, das den aufwändigen Umstieg unserer Zeitung auf Funkinform realisierte, ein Redaktionssystem, mit dem der Verlag seit vielen Jahren arbeitet.

Als Herstellungsleiter verantwortet er heute alle technischen Abläufe unserer Print-Produkte.

Frank Nikolaczek ist fasziniert von Aikido. Aktiv und mit viel Erfolg praktiziert er diese friedliche japanische Selbstverteidigung, bei der es auf Eigenschaften ankommt, die ihm auch im Alltag wichtig sind: Fairness, Geduld und Präzision.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Abwarten schlägt Op

Zumindest in den ersten sechs Jahren nach Diagnose haben Männer mit lokalisiertem Prostata-Ca eine bessere Lebensqualität, wenn sie sich nicht unters Messer legen. mehr »

No deal-Brexit? Dieses Szenario lässt NHS-Angestellte schaudern

Je mehr Zeit in ergebnislosen Verhandlungen verrinnt, desto nervöser werden Beschäftigte vor allem im Gesundheitswesen. Ein Brexit ohne Vertrag mit der EU? Im NHS fürchtet man in diesem Fall ein Desaster. mehr »

Der reine Telearzt kommt

Fernbehandlung ohne Erstkontakt in der Praxis? Im Ländle wird dieses Modell jetzt erstmals getestet. Die Kammer dort hat gerade das erste Projekt genehmigt. mehr »