Ärzte Zeitung, 06.06.2012

Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Dr. Monika von Berg

Hausärzte liegen ihr am Herzen, vor allem einer: "Der Hausarzt". Seit 1998 betreut Dr. Monika von Berg als Chefredakteurin die Zeitschrift des Deutschen Hausärzteverbandes.

Im Porträt

Dr. Monika von Berg, Director Public Healthcare Springer Medizin

"Ich spürte sofort, dass 'Der Hausarzt' das Richtige für mich ist", sagt die Biologin. Von klein auf erlebte sie in der Praxis ihrer Mutter, was es heißt, Hausärztin auf dem Land zu sein.

Mit "wissen & gesundheit" brachte sie 2006 das erste Patientenmagazin von Springer Medizin in die Praxen. Seit zwei Jahren läuft jegliche Patientenkommunikation über ihren Tisch.

Auch hier sagt sie: "Nicht ohne meinen Arzt." Denn wenn Haus- und Fachärzte nicht hinter den Informationen stehen, die von uns an Patienten abgegeben werden, dann stimmt das Konzept nicht.

Eines der Vorzeige-Projekte ist die Impfbroschüre in Koproduktion mit der BzGA: 320.000 Exemplare waren nach wenigen Tagen vergriffen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wann das Smartphone für Kinderaugen gefährlich wird

Kleine Kinder sollten lieber mit Bauklötzen spielen als mit Smartphones, raten Augenärzte. Denn: Wenn die Kleinen häufig und lange auf Bildschirme starren, leiden nicht nur ihre Augen. mehr »

Quereinstieg zum Hausarzt – reicht ein Jahr Weiterbildung?

Der Deutsche Hausärzteverband warnt vor einer Verwässerung der Weiterbildung zum Allgemeinmediziner. Ein Jahr Weiterbildung reiche nicht für Umsteiger aus der Klinik. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »