Ärzte Zeitung, 25.06.2012

Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Elke Emmert

Längst nicht jeder Anrufer, der mit der "Ärzte Zeitung" verbunden wird, weiß genau, mit wem er eigentlich sprechen will.

Im Porträt

Elke Emmert: Empfang

Des Rätsels Lösung muss Elke Emmert (48) jeden Tag aufs Neue finden. Dafür braucht die gelernte Rechtsanwalts- und Notariatsgehilfin auch immer wieder Charme.

Ihr Aufgabengebiet hat viele Facetten: Für Redaktionsbesucher ist sie bei der "Ärzte Zeitung" am Empfang die erste Anlaufstelle.

Für die Mitarbeiter bucht Elke Emmert Hotels, Flug- und Bahntickets - und im Verlagsgeschäft wird viel gereist! Pro Jahr sind es mehrere hundert Dienstreisen.

Beruflich wie privat spielen Bücher für sie eine große Rolle. Jedes Buch, das ein Mitarbeiter des Verlags bestellt, landet zuerst auf ihrem Tisch.

Von dort sorgt sie dafür, dass es an der richtigen Adresse ankommt. In ihrer Freizeit unterstützt sie ehrenamtlich eine katholische Gemeindebibliothek.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Versorgung psychisch kranker Kinder ist ein Flickenteppich

Der Trend bei den psychischen Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen ist stabil. Eine einheitliche Versorgungslandschaft besteht in Deutschland aber nach wie vor nicht. mehr »

„Mütter sind die zentralen Ansprechpartner“

In dieser Woche werben Urologen für die HPV-Impfung. Vor allem bei Jungen besteht Nachholbedarf. Wie können sie für eine Impfung gewonnen werden? mehr »

Mama leckt den Schnuller ab – kein Tabu

Botschaft einer neuen US-Studie: Das Ablutschen kann Vorteile fürs Immunsystem der Kinder haben. mehr »