Ärzte Zeitung, 23.08.2012

Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Karin Stratmann

Im Porträt

Karin Stratmann, BSMO

Ein Leben in der Forschung? Ein Jahr hat Karin Stratmann nach ihrem Biologiestudium in Freiburg im Labor eines Münchner Biotech-Unternehmens gearbeitet - und dann den Sprung in ein Verlagsvolontariat bei Bertelsmann-Springer Media-Solutions (BSMO) im Jahr 2001 nach Berlin gewagt.

Gelockt haben die Reize der Hauptstadt und eine neue Aufgabe an den Schnittstellen von Wissenschaft, Industrie und Anwendung durch Ärzte.

Heute schnürt sie für Kunden aus der Industrie passgenaue Kommunikationskonzepte aus dem umfangreichen Portfolio von Springer Medizin.

Kraft schöpft die gebürtige Sauerländerin noch heute aus einer Erfahrung, die sie nach ihrem Abitur bei einer einjährigen Reise durch Asien gemacht hat: Toleranz und Gelassenheit in schwierigen Situationen. Gute Medizin gegen Stress und Hektik im deutschen Arbeitsalltag, sagt Karin Stratmann.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt Ältere nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Mit diesem Ergebnis überrascht die ASPREE-Studie. mehr »

Junge sind besonders depressionsgefährdet

Der Alltag junger Menschen birgt hohe Risiken für Depressionen. Ärzte warnen: Die Gefahr der Chronifizierung ist groß. mehr »

Allergien machen Kindern zu schaffen

Allergien, psychische Störungen und Unfälle bleiben die häufigsten Risiken für chronische Krankheiten von Kindern. Vor allem Asthma, Heuschnupfen und Neurodermitis beeinträchtigen den Nachwuchs. mehr »