Ärzte Zeitung, 17.09.2012

Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Nadine Cyjack

Sie weiß, wie schwer der Einstieg ins Berufsleben sein kann: Nadine Cyjack, 31, hatte 2008 ihr Wirtschaftsstudium in Berlin mit dem Schwerpunkt Personalwirtschaft abgeschlossen - da crashte die Wirtschaft weltweit in die Krise.

Aufatmen, als sie 2009 bei Springer in Heidelberg den Sprung in die Personalabteilung schaffte. Eine Aufgabe, die Freude macht, weil sie für neue Kollegen einen neuen Job, eine neue Chance oder Aufstiegsmöglichkeiten bietet.

Aber auch eine heikle Herausforderung, die Menschenkenntnis und Fingerspitzengefühl erfordert und nicht zuletzt gute Rechtskenntnisse: Denn nicht alles am Arbeitsplatz läuft ohne Konflikte - Mitarbeiter, aber auch Vorgesetzte können Fehler machen.

Das zu moderieren, bestenfalls zu verhindern, ist Aufgabe einer "Personalerin". Mindestens genauso wichtig ist aber die Nachwuchs- und Karriereförderung, die Nadine Cyjack am Herzen liegt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Parodontitis als Risikofaktor für Krebs?

Ist eine Zahnbettentzündung ein Risikofaktor für bestimmte Krebsarten? Innerhalb einer großen Gruppe Frauen in der Menopause haben Forscher deutliche Zusammenhänge gefunden. mehr »

Kinder suchtkranker Eltern brauchen mehr Beachtung

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, fordert eine bessere Versorgung und Betreuung der Kinder von Suchtkranken. Kinder von Suchtkranken sind diesmal Schwerpunkt des Drogenberichts. mehr »

Hilfe für die Seele gefordert

Eine Krebsdiagnose ist ein Schock. Die Psychoonkologie soll helfen. Aber die Unterstützung ist wenig bekannt und unterfinanziert. mehr »