Ärzte Zeitung, 18.09.2012

Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Christoph Fuhr

Alle Zeitungen haben Urgesteine, Mitarbeiter, die gefühlt immer schon da gewesen sind: Christoph Fuhr, Redakteur im Ressort Gesundheitspolitik/Gesellschaft, gehört zu dieser Sorte, er ist seit 1985 dabei.

Im Porträt

Christoph Fuhr: Redakteur Gesundheitspolitik und Gesellschaft

Zwei Herzen schlugen ursprünglich in seiner Brust: Journalismus und Gymnasiallehrer.

Während des Studiums (Politik und Romanistik) in Marburg verdiente er sich als Lokalreporter in Mittelhessen die ersten Sporen, später kam ein Zeitungsvolontariat dazu.

Zeitversetzt absolvierte er beide Staatsexamina. Doch weil die Kultusbürokratie mit der Lehrerschwemme kämpfte, entschied er sich für Journalismus.

Zunächst im Kulturressort, ab 1993 in der Gesundheitspolitik. Viele Kollegen bewundern ihn für seine Fähigkeiten, Reportagen, Glossen und die Mitarbeiterporträts schreiben zu können.

Entspannen kann er sich bei Reisen kreuz und quer durch die USA. Sein Motto: Der Weg ist das Ziel.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Herpes-Viren unter Alzheimerverdacht

Die Virus-Hypothese erhält neue Nahrung: Herpesviren könnten mit einer Alzheimererkrankung zusammenhängen. Eine Reaktivierung der Viren könnte die Krankheit befeuern. mehr »

Das alles muss das Verarbeitungsverzeichnis enthalten

Zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung müssen Arztpraxen ein "Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten" anlegen. Was darin alles aufgeführt werden muss, fassen zwei Medizinrechtler zusammen. mehr »

Übermüdete Teens oft adipös und hyperton

Sowohl zu kurzer als auch schlechter Schlaf erhöht bei Jugendlichen das kardiometabolische Risiko. In der bisher größten Studie zum Thema wirkten sich entsprechende Defizite negativ auf Taillenumfang, Blutdruck und Lipide aus. mehr »