Ärzte Zeitung, 19.09.2012

Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Dr. Uwe Preusker

Dr. Uwe Preusker

Dr. Uwe Preusker, Kolumnist der "Ärzte Zeitung"

Er ist das lebende Beispiel dafür, dass in Zeiten von E-Mail und Internet räumliche Entfernungen keine so große Rolle mehr spielen: 1998 siedelte Dr. Uwe Preusker aus familiären Gründen nach Finnland über, doch mischt er als Publizist im deutschen Gesundheitswesen seitdem weiter kräftig mit.

Preusker ist schon seit Mitte der 1980er Jahre der "Ärzte Zeitung" verbunden, damals zunächst als Ressortleiter des damaligen Schwesterblattes der "Ärzte Zeitung", bei "Arzt heute", später zeitweise auch noch, zusammen mit Helmut Laschet, Ressortleiter der "Ärzte Zeitung".

Seitdem sind die Verbindungen nie ganz abgerissen. Preusker war viele Jahre beim Marburger Bund als Referent für Öffentlichkeitsarbeit und ist Chefredakteur des Informationsdienstes "Klinik Markt Inside". Für die "Ärzte Zeitung" ist er als Autor der Kolumne "Zukunftsbranche Gesundheit" aktiv.

Nicht zuletzt ist er vielen Lesern als Moderator auf Kongressen zur Gesundheitswirtschaft bekannt. Nicht nur die Datenleitungen glühen zwischen Finnland und Deutschland - auch bei den Fluggesellschaften ist Preusker ein guter Kunde.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So hoch ist die Lebenserwartung in der Welt

Wer als Junge in Deutschland geboren wird, darf sich im Schnitt auf 78 Jahre freuen. Wie hoch ist die Lebenserwartung in anderen Ländern der Welt? Wir geben die Antwort. mehr »

Pflege-Eigenanteil deckeln!

Viele Bundesbürger klagen darüber, dass die Pflegeheime teuer seien, berichtet die DAK in ihrem Pflegereport. Kassenchef Storm schlägt nun vor, den Eigenanteil für Pflegebedürftige zu beschränken. mehr »

Der Gesundheitsminister will das E-Rezept

Krankenkassen, Ärzte und Apothekerschaft sollen in ihren Rahmenverträgen das elektronische Rezept ermöglichen. Eine gesetzliche Verpflichtung soll bis 2020 stehen. mehr »