Ärzte Zeitung online, 10.09.2011

Erinnerungen: "Ich hielt das Ganze für ein Fake"

Dr. Wolfgang Steinlechner klickte zunächst ein Foto weg, auf dem ein Passagierflugzeug auf die Twin Towers zusteuerte. Als er dieses jedoch wieder aufrufen wollte, war es weg. Erst als das Radio von dem Vorfall berichtet, erschien das Bild wieder.

Erinnerungen: "Ich hielt das Ganze für ein Fake"

Ich weiß nicht mehr, was ich an jenem Tag an meinem PC geschafft habe. Jedenfalls hatte ich plötzlich eine bebilderte Webseite vor mir, und da war ein kleines Foto, auf dem ein Passagierflugzeug auf die Twin Towers zusteuerte.

Ich hielt das Ganze für ein Fake und klickte das Foto weg. Aber das Bild ließ mich nicht los - und so ging ich wieder zu der Seite zurück: aber da war nichts mehr.

Dann wurde kurze Zeit später im Radio von dem Vorfall berichtet. Also ging ich noch einmal zu der Webseite, und siehe da: Jetzt war das Foto wieder auf dem Bildschirm!

Was war da geschehen? Ich denke, die Redakteure dort hatten zunächst ihren Augen nicht getraut. Vielleicht kann mir jemand das erklären.

Zum Special "9/11 - Zehn Jahre danach"

Topics
Schlagworte
9/11 (33)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Darum will Maria Rehborn unbedingt Landärztin werden

Studentin Maria Rehborn möchte Landärztin werden in den Bergen werden – ein Portrait. mehr »

Welches Wasser in die Nasendusche?

In unserem Trinkwasser tummeln sich viele Erreger. Forscher haben nun getestet, mit welcher Methode Nasenduschen-Wasser behandelt werden sollte, um diese abzutöten. mehr »

Die Rückkehr des Badearztes

Eine Medizinerin bringt die Region Wiesbaden ins Schwitzen: als einzige Badeärztin der Gegend. Der "Ärzte Zeitung" erklärt sie, warum sie Treppen steigen lässt statt eines EKGs – und wie sie 75 Patienten an ihrer Zunge erkannte. mehr »