Ärzte Zeitung online, 11.09.2012

11. September

USA gedenken Opfer der Terroranschläge

NEW YORK (dpa). Die USA gedenken der Opfer der Terroranschläge vom 11. September 2001.

In New York haben sich die Menschen erstmals im Schatten des fast fertiggestellten neuen World Trade Centers versammelt.

Während der Gedenkfeier wurden die Namen der rund 3000 Opfer verlesen - nur unterbrochen durch Schweigeminuten zu den Zeiten, als die von islamischen Terroristen entführten Flugzeuge die beiden Türme trafen und diese einstürzten.

US-Präsident Barack Obama nahm an einer Gedenkfeier im US-Verteidigungsministerium bei Washington teil.

Vor elf Jahren hatten Terroristen auch ein Flugzeug in das Pentagon gestürzt. 125 Menschen kamen ums Leben.

Topics
Schlagworte
9/11 (33)
Personen
Barack Obama (403)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchesters bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »