Ärzte Zeitung online, 21.07.2010
 

Philipp Rösler wird Schirmherr des CharityAwards 2010

Philipp Rösler wird Schirmherr des CharityAwards 2010

NEU-ISENBURG (fuh). Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler hat die Schirmherrschaft für den Springer Medizin CharityAward 2010 übernommen.

Springer Medizin, die Verlagsgruppe, zu der auch die "Ärzte Zeitung" gehört, will mit diesem Preis die Arbeit von Menschen würdigen, die sich mit viel persönlichem Engagement für Kranke oder Bedürftige engagieren.

Röslers Schirmherrschaft unterstreicht die besondere Bedeutung des CharityAward. Der Preis richtet den Fokus auf Organisationen, die einen unschätzbaren Beitrag für die Gesundheitsversorgung in Deutschland leisten, deren Beitrag aber viel zu selten gewürdigt wird.

Abstimmen und gewinnen

Jetzt sind Sie dran: Stimmen Sie ab, wer den CharityAward in diesem Jahr erhalten soll und gewinnen Sie mit etwas Glück eine Reise für zwei Personen nach Berlin zur Preisverleihung am 21. Oktober.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gegen Husten taugen Medikamente wenig

Abwarten und Tee trinken, mehr wollen US-Experten gegen erkältungsbedingten Husten nicht empfehlen. Allenfalls etwas Honig bei Kindern halten sie noch für geeignet. mehr »

Erst krebskrank, dann Hypertoniker

Überlebende von Krebserkrankungen in der Kindheit tragen ein erhöhtes Hypertonierisiko: Im Alter von 50 Jahren sind 70 Prozent betroffen. mehr »

Macht das Stadtleben krank?

Stadtluft kann Schizophrenie begünstigen, glauben Wissenschaftler. Ein Chefarzt der Charité fordert deshalb eine Public-Mental-Health-Strategie für urbane Räume. mehr »