Ärzte Zeitung, 05.07.2010

WM-Splitter

Kleiner Mann ganz groß

Kleiner Mann ganz groß

Noch nie geköpft? Wesley Sneijder.

© Anan Sesa / imago

Der Kleinste war der große Held der niederländischen Fans - und musste sich dennoch den Spott der Kollegen anhören. "Ich habe ihn noch nie köpfen gesehen", scherzte Nigel de Jong über Wesley Sneijders Treffer beim 2:1-Sieg gegen Brasilien.

Die FIFA entschied am Samstag nachträglich, dass Sneijder (1,70 m groß) auch der Schütze des ersten Tors der Holländer war. Zunächst war der Treffer als Eigentor der Brasilianer verbucht worden.

Weitere Berichte zur FIFA WM 2010 und Informationen zum WM-Tippspiel finden Sie auf unserer Sonderseite

Topics
Schlagworte
FIFA WM 2010 (163)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Warum ein Blindarm auch nach der Op noch Ärger macht

Fälle wiederkehrender Appendizitis nach Appendektomie sind rar. Doch es sind offenbar sogar mehrere Rezidive möglich, wie ein Fall aus den USA zeigt. mehr »

Ein Plädoyer für mehr Medizinstudienplätze!

Medizinstudent Marcel Schwinger ist der Meinung, dass mehr Studienplätze in der Humanmedizin einen hohen Nutzen für die gesamte Gesellschaft haben – und rechnet vor, wie der Nutzen in Zahlen beziffert werden kann. mehr »

Neuer Malaria-Wirkstoff erfolgreich getestet

Eine neue Wirkstoffkombination hat in einer Studie Malaria-Patienten von ihrer Infektion geheilt. mehr »