Ärzte Zeitung, 07.07.2010

WM-Splitter

Maradona, wohin gehst Du?

Maradona, wohin gehst Du?

Diego Maradona hat genug: Trotz eines triumphalen Empfangs in der Heimat will Argentiniens gescheiterter Trainer die Brocken hinschmeißen. "Meine Zeit ist abgelaufen. Ich habe alles gegeben, jetzt will ich mich der Familie widmen", zitierte die Zeitung "Crónica" den 49-Jährigen. Allerdings: Eine bindende und formelle Rücktrittserklärung gab es bis gestern jedoch weder von Maradona noch vom nationalen argentinischen Fußballverband AFA. (dpa)

Weitere Berichte zur FIFA WM 2010 und Informationen zum WM-Tippspiel finden Sie auf unserer Sonderseite

Topics
Schlagworte
FIFA WM 2010 (163)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »