Ärzte Zeitung online, 11.07.2018

Großbritannien

Klinikkette rät Fußball-Fans, genug zu essen

LONDON. Die Besitzer einer Klinik-Kette in London haben vor dem WM-Spiel Englands gegen Kroatien am Mittwochabend Sorge vor übermäßigem Alkoholkonsum vieler Fans gehabt.

"Wenn Ihr #ENGCRO heute Abend schaut, esst bitte etwas, bevor Ihr trinkt, übertreibt es nicht, schaut nach Euren Freunden und plant schon mal Euren Heimweg", so die Firma "Barts Health NHS Trust", die fünf Krankenhäuser in der englischen Hauptstadt betreibt, bei Twitter.

Nach dem Viertelfinale gegen Schweden am Samstag seien die Krankenhäuser sehr voll gewesen und mehrere Angestellte seien angegriffen worden, teilte die Firma mit. (dpa)

Topics
Schlagworte
FIFA WM 2018 (50)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Zufallsbefunde – Wer sucht, der findet

Bei der bildgebenden Diagnostik kann es vorkommen, dass unerwartet ein Befund jenseits des eigentlichen Anlasses auftaucht. Das sollte man den Patienten klarmachen – vorher. mehr »

Alternativszenario voller Sprengkraft

Bei einem Modellprojekt in Baden-Württemberg ist die sektorenübergreifende Versorgung durchgespielt worden. Der Abschlussbericht enthält Empfehlungen, die es in sich haben - und das Konfliktpotenzial deutlich machen. mehr »

Streit um "Strafgebühr" im Krankenhaus

KBV-Chef Gassen fordert für Patienten, die mit Bagatellerkrankungen in die Notfallambulanz der Kliniken kommen, eine Gebühr. Das hält die DKG für "schlicht falsch". Die Linke mutmaßt: "Notaufnahmen nur für Reiche"? mehr »