Ärzte Zeitung online, 19.06.2011

Wetterdienst bietet Fußball-WM-Wetter an

OFFENBACH (dpa). Der Deutsche Wetterdienst (DWD) bietet zur anstehenden Fußball-WM der Frauen extra ein "Stadionwetter" an.

Vertraglich vereinbart will der DWD den Deutschen Fußball-Bund (DFB) und den Weltfußballverband FIFA mit speziellen Auskünften zur Wetter- und Unwettersituation in allen neun WM-Stadien versorgen.

Für die Zuschauer ist das Stadionwetter im Netz unter www.dwd.de/fussballwetter abrufbar, wie der DWD in Offenbach berichtete.

Detaillierte Vorhersagen

Es soll Texte, Grafiken sowie aktuelle Satelliten- und Wetterradarbilder geben.

Hinzu kommen detaillierte Vorhersagen jeweils für die kommenden beiden Tage und - vor allem für die Gäste aus aller Welt - allgemeine Informationen zum Klima an den Spielorten.

Die 6. Fußball-WM der Frauen wird vom 26. Juni bis 17. Juli ausgespielt.

Zum Special zur Frauen-Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland.

Topics
Schlagworte
Frauen-WM 2011 (67)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von-Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »

Demenz oder Depressionen?

Benennen ältere Patienten von sich aus kognitive Defizite, sollten Ärzte hellhörig werden: Häufig liegt dann keine Demenz, sondern eine Depression vor. mehr »