Ärzte Zeitung online, 12.07.2011

DFB-Elf begeistert Frauen ab 50 für Fußball

BADEN-BADEN (dpa). Die deutschen Fußballerinnen haben im Laufe der WM vor allem Frauen ab 50 als zusätzliche Fans gewinnen können.

DFB-Elf begeistert Frauen ab 50 für Fußball

Vom Eröffnungsspiel bis zum Viertelfinal-Aus stieg die Zuschauerzahl dieser Gruppe stetig an: Das erste Spiel der Deutschen gegen Kanada schauten rund 1,55 Millionen der 50- bis 64-jährigen Frauen live im Fernsehen an.

Bei der letzten Partie gegen Japan waren dann 1,92 Millionen dabei, wie das Marktforschungsunternehmen Media Control am Montag mitteilte.

Die meisten Fans sind Männer ab 65 Jahren

Auch bei den Frauen ab 65 gab es eine Steigerung: Von 2,39 Millionen auf 2,70 Millionen stieg die Zuschauerzahl in dieser Altersgruppe.

Die meisten Fans insgesamt konnte die deutschen Elf jedoch in der Gruppe der Männer ab 65 Jahren vor den Fernseher locken: Durchschnittlich 3,02 Millionen Männer im Rentenalter schauten die Spiele des DFB-Teams.

Zum Special zur Frauen-Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland.

Topics
Schlagworte
Frauen-WM 2011 (67)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von-Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »

Demenz oder Depressionen?

Benennen ältere Patienten von sich aus kognitive Defizite, sollten Ärzte hellhörig werden: Häufig liegt dann keine Demenz, sondern eine Depression vor. mehr »