Ärzte Zeitung, 21.03.2011

Sanofi-Aventis hat eine Spendenaktion gestartet

PARIS (eb). Das Unternehmen Sanofi-Aventis stellt dem japanischen Roten Kreuz eine Million Euro aus der Sanofi Espoir Foundation zur Verfügung. Zugleich hat es alle Beschäftigten weltweit aufgerufen, sich der Solidaritätsaktion anzuschließen.

 Für jeden gespendeten Euro will der Konzern den gleichen Betrag dazugeben. Sanofi-Aventis unterstützt Rettungsmannschaften, Ärzte und Schwestern und liefert seit den ersten Tagen der Katastrophe notfallmäßig unverzichtbare Medikamente wie Insulin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Bluttest erkennt acht Krebsformen gleichzeitig

Ein universeller Bluttest auf Krebs zur Früherkennung: Dieser Vision sind US-Forscher jetzt einen Schritt nähergekommen. mehr »