Ärzte Zeitung, 21.03.2011

Frankfurt: Strahlencheck für Japan-Rückkehrer

WIESBADEN (dpa). Reisende aus Japan können sich an Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt auf Radioaktivität untersuchen lassen. Das Angebot bestehe für Passagiere von Direktflügen, kündigte Hessens Umweltministerin Lucia Puttrich (CDU)  in Wiesbaden an.   

Bereits seit Anfang der Woche werden Lieferungen aus Japan auf Strahlung getestet.   Das gilt auch für Flugzeuge, die aus diesem Land kommen. Sämtliche pflanzlichen und tierischen Lebensmittel aus Japan werden ebenfalls untersucht. 

Topics
Schlagworte
Japan (438)
Ernährung (3425)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »