Ärzte Zeitung online, 07.08.2008
 

Die ersten 650 Dopingtests waren negativ

Kontrolleure sind bereits seit zwei Wochen auf dem Olympiagelände unterwegs

PEKING (dpa). Bei über 650 Doping-Tests in den zurückliegenden zwei Wochen hat es keinen positiven Befund gegeben.

 Die ersten 650 Dopingtests waren negativ

Das hat der medizinische Direktor des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Patrick Schamasch, am Donnerstag in Peking berichtet.

Die Blut- und Urin-Kontrollen waren an verschiedenen olympischen Sportstätten, im Olympischen Dorf sowie in Trainingslager der Athleten in Singapur, Hongkong and Großbritannien genommen worden.

Bis zum Ende der Olympischen Spiele am 24. August sollen insgesamt rund 4500 Tests erfolgen. In Athen hatte es vor vier Jahren bei 3600 Kontrollen 26 positive Befunde gegeben.

Topics
Schlagworte
Olympia 2008 (37)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Es kommt Schwung in die Entwicklung neuer Psychopharmaka

Bald könnte es einen Schub für die Entwicklung neuer Psychopharmaka geben. Denn Forscher finden immer mehr über die Entstehung psychischer Erkrankungen heraus. mehr »

Spielt Krebs eine Rolle beim plötzlichen Kindstod?

Ein plötzlicher Kindstod bei einer unbekannten neoplastischen Erkrankung ist selten, aber kommt vor. Das ist das Ergebnis einer britischen Studie. mehr »

Patienten sollen Verdacht auf Nebenwirkung melden

Alle europäischen Arzneimittelbehörden fordern in einer gemeinsamen Kampagne Patienten auf, ihnen verstärkt Verdachtsfälle von Nebenwirkungen zu melden. mehr »