Ärzte Zeitung online, 14.02.2010

Damen-Training am Sonntag unwahrscheinlich

WHISTLER (dpa). Bei den olympischen Alpin-Wettbewerben ist für diesen Sonntag ein Damen-Training angesetzt worden. Das gab Renndirektor Atle Skaardal am Samstag bekannt.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Maria Riesch, Lindsey Vonn und die anderen Skirennfahrerinnen die Strecke aber am Sonntag (20.00 Uhr MEZ) wirklich testen können, ist äußerst gering. "Es ist kein Geheimnis, dass die Chance, dass wir morgen fahren können, nicht sehr groß ist", sagte Skaardal. In der Nacht werden Schneefall und Regen erwartet, das Wetter müsste für ein Abfahrtstraining schon besser werden, als es die Prognose vorsieht.

Weitere Berichte zu den olympischen Winterspielen in Kanada und den aktuellen Medaillenspiegel finden Sie auf unserer Sonderseite Olympia 2010

Topics
Schlagworte
Olympia 2010 (73)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Diese Aspekte schinden den Körper von Astronauten

Die Forschung auf der ISS liefert wichtige Erkenntnisse, ist aber Schwerstarbeit für den Organismus. Was passiert dabei mit dem Körper genau – und wozu das Ganze? mehr »

GBA warnt Spahn vor GKV-Systembruch

Der Versuch von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Bewertungsverfahren im Gemeinsamen Bundesausschuss zu umgehen, stößt auf massive Gegenwehr – nicht nur im GBA. mehr »

§219a – Eine Reform und ihr Preis

Nach dem Beschluss im Bundestag, dürfen Ärzte künftig darüber informieren, dass sie Abtreibungen anbieten. Doch glücklich ist mit dem Kompromiss niemand. Auch nicht mit der Studie zu den Folgen einer Abtreibung. mehr »