Ärzte Zeitung, 15.02.2010

Zwei angehende Ärzte kämpfen um Medaillen

FRANKFURT/MAIN (Smi). Im deutschen Olympia-Team kämpfen auch zwei angehende Ärzte um Medaillen: der Bobfahrer Alexander Mann vom BSC Winterberg und Julia Manhard vom SC Pfronten, die im Skicross an den Start geht.

Zwei angehende Ärzte kämpfen um Medaillen

Für beide bedeuten die Winterspiele von Vancouver ihre erste Olympiateilnahme. Medizinstudent Alexander Mann fährt allerdings schon seit Jahren in der Weltspitze der Bobrodler mit. Der 1980 in München geborene Modellathlet sitzt aktuell im Bob von Karl Angerer. Sein bislang erfolgreichstes Jahr war 2005, wo er bei der Weltmeisterschaft im Vierer-Bob sowie bei der Junioren-WM im Zweier jeweils Gold gewann.

Julia Manhard studiert Biomedizin. Die 1987 in Füssen geborene Athletin gewann bei der Skicross-Junioren-WM 2006 die Goldmedaille. Ihre bislang beste Weltcup-Platzierung erzielte die 1,63 Meter große Läuferin ebenfalls 2006 in Sierra Nevada, wo sie den sechsten Platz erreichte. Beim vergangenen Weltcup-Lauf erreichte sie den 11. Platz.

Weitere Berichte zu den olympischen Winterspielen in Kanada und den aktuellen Medaillenspiegel finden Sie auf unserer Sonderseite Olympia 2010

Topics
Schlagworte
Olympia 2010 (73)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Deutsche ernähren sich schlecht

Tödliche Infarkte und Schlaganfälle durch schlechte Ernährung: Deutschland nimmt hier unter den Ländern mit westlichem Lebensstil einen traurigen Spitzenplatz ein. mehr »

Spahn bleibt bei Sprechstundenzeiten hart

Das Termineservicegesetz wird nachgebessert werden, aber nicht bei den Sprechstundenzeiten. Das stellt Jens Spahn beim Neujahrsempfang des Hausärzteverbands klar. mehr »

Verändern schon wenige Joints das Gehirn?

Bei Jugendlichen, die nur ein bis zwei Mal Cannabis geraucht haben, sind Hirnveränderungen entdeckt worden. Diese könnten eine Angststörung oder Sucht begünstigen. mehr »