Ärzte Zeitung, 03.02.2010

TIPP DES TAGES

Adipositas und Diabetes: Lebercheck!

Fett schadet der Leber mehr als Alkohol. Über 80 Prozent der stark Übergewichtigen und fast alle Typ-2-Diabetiker haben eine Fettleber, sagt Privatdozent Kinan Rifai von der Medizinischen Hochschule Hannover.

Eine Fettleber begünstigt eine nicht-alkoholische Fettleberhepatitis (NASH), bei der langfristig 30 Prozent der Betroffenen eine Leberfibrose entwickeln. Die Labordiagnostik helfe bei der Abgrenzung zwischen einfacher Fettleber und NASH nicht weiter, so Rifai, da sich zunächst nur die Leberwerte ändern.

Bei einzelnen Patienten ist daher eine Biopsie zu erwägen. Wichtig sind abspecken, Diät und gute Stoffwechseleinstellung. Bei starker Adipositas reduziert eine bariatrische Operation das Fibrose-Risiko.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Kinderschutzhotline - Heißer Draht zu Ärzten

Über den Verdacht auf Kindesmissbrauch sprechen, ohne die Schweigepflicht zu verletzen: Das ermöglicht seit 2017 die Medizinische Kinderschutzhotline - eine Zwischenbilanz. mehr »

Hypertonie vor 40. Lebensjahr ist riskant

Junge Erwachsene, die einen erhöhten Blutdruck gemäß den US-amerikanischen Leitlinien von 2017 entwickeln, haben ein signifikant höheres Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse als Normotoniker. mehr »

Appell zur rationalen Antibiotika-Gabe

Anlässlich des 11. Europäischen Antibiotika-Tages rufen KBV und vdek zum rationalen Einsatz von Antibiotika bei Erkältungen und Grippe auf. mehr »