Ärzte Zeitung, 05.07.2011

TIPP DES TAGES

Reisende brauchen Masernschutz

Bei der reisemedizinischen Beratung ist der Masern-Schutz abzuklären. In diesem Jahr wurden nämlich weltweit bereits viele Ausbrüche registriert, unter anderem in der Schweiz, in Belgien, Frankreich, Spanien, Großbritannien, Türkei, den USA, Australien und Neuseeland.

Fehlende Impfungen sollten unbedingt vor Reisen nachgeholt werden, rät das CRM Centrum für Reisemedizin. Laut STIKO sollten alle Kinder und Jugendlichen im Alter bis zum 18. Lebensjahr zwei Masernimpfungen erhalten.

Einmalig geimpft werden sollten auch alle nach 1970 geborenen Erwachsenen, die in der Kindheit nicht oder nur einmal geimpft wurden oder deren Impfstatus unklar ist. Vorzugsweise ist hierfür ein MMR-Kombinationsimpfstoff zu verwenden.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)
Organisationen
CRM (726)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Reiseimpfungen 2018 – Welcher Schutz ist nötig?

Egal, wohin die Reise geht, die Basisimpfungen sollten vorhanden sein. Doch auch 2018 gibt es für einige Länder spezielle Empfehlungen. mehr »

Mehr Trinken bringt kranken Nieren nichts

Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion einen höheren Wasserkonsum nahezulegen, nützt nicht viel: Die Harnmenge nimmt etwas zu, doch die Nierenfunktion verbessert sich nicht. mehr »

Drogenbeauftragte möchte keine "Legalisierungsdiskussion"

Die Zahl der Rauschgiftdelikte steigt und steigt, wie die neueste Statistik des Bundeskriminalamts zeigt. Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung warnt vor einer "Normalität" beim Konsum bestimmter Drogen. mehr »