Ärzte Zeitung online, 26.04.2011

Erinnerungen: "Bis heute nicht abgeklungen"

Erinnerungen: "Bis heute nicht abgeklungen"

Gerd Pfitzner war zum Zeitpunkt des Super-GAU in Tschernobyl mit seiner Frau wandern. Von der Katastrophe haben sie erst später in den Nachrichten gehört. Unterwegs entwickelte seine Frau allerdings Symptome einer physikalischen Urtikaria, was ihm bis heute zu denken gibt.

Zum Zeitpunkt der Katastrophe befand ich mich mit meiner Frau und meinen Eltern auf dem Fernwanderweg E6, auf dem Teilstück entlang der Grenze zur damaligen DDR.

Da wir während der Wanderung selten Nachrichten hörten, bekamen wir vom Unglück erst mit drei Tagen Verspätung Kenntnis. Meine Frau entwickelte bereits vorher unterwegs merkwürdige, bis dahin unbekannte Symptome, die sich zuhause als Druckurtikaria herausstellten. Auffällig war zudem, dass eine Freundin meiner Frau die gleichen Symptome zur gleichen Zeit zeigte.

Es folgten Untersuchungen bei Hautärzten, an der Uniklinik in München sowie ein mehrwöchiger Aufenthalt in der Spezialklinik Neukirchen/Heiligenblut. Das Krankheitsbild ist dennoch bis heute nicht restlos abgeklungen.

Ein Zusammenhang mit dem Unglück in Tschernobyl wurde indes (wie zu erwarten war) nie bestätigt oder bewiesen, ist aber dennoch sehr auffällig.

Topics
Schlagworte
Tschernobyl (49)
Krankheiten
Allergien (3292)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So hoch ist die Lebenserwartung in der Welt

Wer als Junge in Deutschland geboren wird, darf sich im Schnitt auf 78 Jahre freuen. Wie hoch ist die Lebenserwartung in anderen Ländern der Welt? Wir geben die Antwort. mehr »

Der Gesundheitsminister will das E-Rezept

Krankenkassen, Ärzte und Apothekerschaft sollen in ihren Rahmenverträgen das elektronische Rezept ermöglichen. Eine gesetzliche Verpflichtung soll bis 2020 stehen. mehr »

Diabetes-Strategie zum Greifen nah

Der gezielte Kampf gegen Diabetes könnte schon bald konkrete Formen annehmen. Zum heutigen Welt-Diabetestag zeichnet sich zwischen Union und SPD ein Kompromiss für eine nationale Diabetes-Strategie ab. mehr »