Ärzte Zeitung, 23.01.2008

Konzertsommer

Bad Kissingen im Zeichen der Musik

Zum 23. Kissinger Sommer vom 13. Juni bis 13. Juli 2008 haben sich wieder viele internationale Künstler angesagt. In den prachtvollen Sälen des Kissinger Regentenbaus, in umliegenden Kirchen und Klöstern werden Weltstars wie etwa die Primadonnen Cecilia Bartoli und Agnes Baltsa, Klavierlegende Alfred Brendel,der Cellist Misha Maisky, oder die Pianisten Rudolf Buchbinder, Jean Yves Thibaudet erwartet.

Die "Stars der Zukunft" spielen eine Hauptrolle: die Pianisten Martin Helmchen, Nikolai Tokarev, Herbert Schuch und Igor Levit, die Sopranistin Nicole Cabell, die Cellisten Alban Gerhard und Danjulo Ishizaka werden im Kurort erwartet.

Sie musizieren zum Beispiel mit der Tschechischen Philharmonie, dem Royal Philharmonic Orchestra und dem BBC Orchestra aus London, der Wiener Akademie, dem Symphonieorcherster des Bayerischen Rudfunks oder den Bamberger Symphonikern. (eb)

Informationen: http://www.kissingersommer.de

Topics
Schlagworte
Reise (2309)
Organisationen
BBC (456)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wann das Smartphone für Kinderaugen gefährlich wird

Kleine Kinder sollten lieber mit Bauklötzen spielen als mit Smartphones, raten Augenärzte. Denn: Wenn die Kleinen häufig und lange auf Bildschirme starren, leiden nicht nur ihre Augen. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »