Ärzte Zeitung, 27.01.2010

Mecklenburg-Vorpommern

Bootstouren im Nordosten

ROSTOCK (eb). Mecklenburg-Vorpommern ist mit 2000 Seen, knapp 2000 Küstenkilometern und 26 000 Kilometern Fließgewässer das wasserreichste Bundesland.

In Deutschlands Nordosten gibt es derzeit 181 Sportboothäfen und Wasserwanderrastplätze mit rund 14 000 Liegeplätzen an der Küste sowie weiteren 11 000 Liegeplätzen in der Fluss- und Seenlandschaft. Das größte vernetzte Revier Europas bietet Seglern, Motorboot-, Hausboot- und Kanufahrern eine optimale Infrastruktur. Eine neue Broschüre bietet umfassende Infos über das Angebot.

Die Broschüre "Das Blaue Paradies" ist kostenfrei beim Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern erhältlich. Tel. 0381 40 30 500.:

Internet www.auf-nach-mv.de

Topics
Schlagworte
Reise (2342)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Pneumologen kritisieren Grenzwerte für Fahrverbote

16.30 hMehr als hundert Lungenspezialisten bezweifeln den gesundheitlichen Nutzen der aktuellen Grenzwerte für Feinstaub und Stickoxide (NOx). mehr »

Alle vier Stunden ein Arzt weniger

Die Produktivität in der ambulanten Versorgung sinkt, warnt die KBV und macht darauf mit einer "Arztzeituhr" in ihrem Gebäude aufmerksam. Der Trend habe mehrere Gründe. mehr »

Lebensmittelallergie kommt oft mit dem Alter

Viele glauben, sie haben eine Nahrungsmittelallergie – dabei ist das oft falsch, so Forscher. Und wer eine hat, bekommt sie häufig erst als Erwachsener. mehr »