Ärzte Zeitung online, 13.08.2010

Hitzewelle in Griechenland - bis 42 Grad Celsius

ATHEN (dpa). Den Griechen stehen sehr heiße Tage bevor: Das Wetteramt warnte vor einer Hitzewelle mit Temperaturen von 38 bis 42 Grad. Betroffen sind vor allem die mittelgriechischen Regionen um die Hauptstadt Athen.

Die Hitzewelle werde bis kommenden Donnerstag andauern und ihren Höhepunkt Anfang der Woche erreichen, teilte das griechische Nationale Wetteramt (EMY) am Freitag mit. Bereits am Freitag zeigten die Thermometer in vielen Regionen Mittelgriechenlands 38 Grad.

Touristen und älteren Menschen wurde dringend geraten, weite und helle Baumwollkleidung zu tragen, viel Wasser und keinen Alkohol zu sich zu nehmen und sich nicht lange in der Sonne aufzuhalten.

Topics
Schlagworte
Reise (2342)
Krankheiten
Suchtkrankheiten (4870)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Pneumologen kritisieren Grenzwerte für Fahrverbote

16.30 hMehr als hundert Lungenspezialisten bezweifeln den gesundheitlichen Nutzen der aktuellen Grenzwerte für Feinstaub und Stickoxide (NOx). mehr »

Alle vier Stunden ein Arzt weniger

Die Produktivität in der ambulanten Versorgung sinkt, warnt die KBV und macht darauf mit einer "Arztzeituhr" in ihrem Gebäude aufmerksam. Der Trend habe mehrere Gründe. mehr »

Lebensmittelallergie kommt oft mit dem Alter

Viele glauben, sie haben eine Nahrungsmittelallergie – dabei ist das oft falsch, so Forscher. Und wer eine hat, bekommt sie häufig erst als Erwachsener. mehr »