Ärzte Zeitung online, 11.10.2011

Bahn entdeckt weiteren Brandsatz in Berlin

BERLIN (dpa). Die Attacken auf Bahnanlagen in Berlin und Umgebung reißen nicht ab. Ein weiterer Brandsatz wurde am Dienstagvormittag an einer S-Bahnstrecke in der Hauptstadt entdeckt.

Ein Angestellter der Bahn habe zwei Flaschen mit einer brennbaren Flüssigkeit im Südosten Berlins gefunden, sagte ein Bahnsprecher. In den Flaschen sei die gleiche Flüssigkeit gewesen wie in den sieben Behältern, die am 10. Oktober an Gleisen in der Nähe des Hauptbahnhofs sichergestellt wurden.

Möglicherweise handelt es sich um Benzin. Der Zugverkehr wurde unterbrochen.

Außerdem wurde am 10. Oktober durch einen Brandanschlag westlich von Berlin Signaltechnik zerstört. In einem Bekennerschreiben protestierte eine linksextreme Gruppe gegen den Bundeswehreinsatz in Afghanistan.

Auch im neuen Fall vom 11. Oktober übernahm das Landeskriminalamt (LKA) die Ermittlungen. Bombenentschärfer seien zu der Fundstelle unterwegs, sagte ein Polizeisprecher.

Topics
Schlagworte
Reise (2187)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Mütter stellen früh die Weichen für Babys Gesundheit

Dicke Mutter = dickes Baby: Diese Gleichung geht oft auf - leider. Ernährungs-Experten tauschen sich daher auf einem Kongress über den frühen Einfluss der mütterlichen Ernährung u.a. auf das Diabetesrisiko des Kindes aus und geben Tipps. mehr »

Würden Ärzte Gröhe wählen?

In einer großen Umfrage fragten wir Ärzte: "Wenn der Bundesgesundheitsminister direkt vom Volk gewählt werden könnte, wen würden Sie wählen?" Lesen Sie hier die Antwort. mehr »

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »