Reisemedizin

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Dengue-Fieber – Klinik, Epidemiologie, Entomologie, Erregerdiagnostik und Prävention

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 19.01.2007

TIPP DES TAGES

Nasenspray hilft Kindern bei Flügen

Zur reisemedizinischen Beratung von Familien, die eine Flugreise machen, gehört auch der Tipp, ein abschwellendes Nasenspray mit ins Handgepäck zu nehmen.

Denn dass mit einer freien Nase ist der Druckausgleich beim Steig- und Sinkflug weniger schmerzhaft ist, gilt vor allem für Kleinkinder. Das sagt die Kinderärztin Dr. Hannelore Heuchert aus Hamburg.

Zusätzlich ist es hilfreich, während des Fluges die Nasenschleimhaut mit Kochsalzlösung - etwa als Spray - zu befeuchten. Verschließen sich die Ohren, ist Schlucken ein gutes Mittel zum Druckausgleich. Dazu geben Eltern ihren kleinen Kindern etwas zu Trinken, ein Bonbon zum Lutschen oder ein Kaugummi.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Unterwegs mit dem ADAC-Ambulanzjet

Wer auf Auslandsreisen krank wird, der ist froh, wenn schnelle Hilfe naht. Besonders zügig geht das mit einem Ambulanzjet - etwa vom ADAC. mehr »

Ein Besuch auf der Messe "Medicare Taiwan"

Taiwans Medizintechnikunternehmen gelten als Powerhouse - und sie suchen den Schulterschluss mit internationalen Partnern. Die "Medicare Taiwan" ist DER Branchentreff – ein Fachmessebesuch in Taipeh. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen.. mehr »