Ärzte Zeitung, 19.03.2008
 

Fremdsprachen

Englischkurse für Ärzte

Englisch-Wochenenden in deutschen Hotels bietet die Berliner Sprachschule EforP (English for Professionals).

In vielen deutschen Städten bietet EforP darüber hinaus Englisch-Fachseminare für Ärzte und Praxispersonal - gelernt wird der Umgang mit englischsprachigen Patienten von der Anmeldung bis zur Diagnose. Zertifizierte Muttersprachler trainieren in praxisnahen Situationen; entweder in der Praxis oder auf Wunsch auch in Schulungsräumen.

Das Ziel: Ärzte, sollen fit gemacht werden für Gespräche mit internationalen Patienten. Sie sollen diesen Patienten das Gefühl vermitteln, in professionellen Händen zu sein.

Informationen:

Eforp, 10589 Berlin

www.eforp.de

info@eforp.com

Tel 030/351 33792

Topics
Schlagworte
Reisemedizin (1723)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Ebola-Überlebende auch 40 Jahre später noch immun

Eine Forscherin machte sich auf die Suche nach den Überlebenden des ersten Ebola-Ausbruchs – und verspricht sich davon wichtige Erkenntnisse. mehr »

Inhalatives Steroid bei Kindern – Keine falsche Zurückhaltung!

Die Angst vor Frakturen sollte bei asthmakranken Kindern kein Grund gegen die Kortisoninhalation sein. Zurückhaltung könnte sogar den gegenteiligen Effekt haben. mehr »

Ibuprofen plus Paracetamol so effektiv wie Opioide

Es müssen keine Opioide sein: OTC-Analgetika wirken bei Schmerzen in den Gliedmaßen ähnlich gut wie Opioide, so eine US-Studie. mehr »