Ärzte Zeitung, 16.04.2008
 

Gesundheit auf dem Stundenplan

WIESBADEN (eb). Gesundheit spielt an vielen Schulen eine große Rolle. In Hessen können sich so genannte "Gesundheitsfördernde Schulen" auch zertifizieren lassen. Den Weg zum Zertifikat beschreibt jetzt eine neue Broschüre des Hessischen Kultusministeriums in Wiesbaden.

Beispielsweise können verstärkt gesundheitsrelevante Themen in den Unterricht integriert werden, soziales Lernen gefördert sowie für Lehrer und Pädagogen Fortbildungen zu gesundheitsbezogenen Themen angeboten werden. Wichtig ist beispielsweise auch ein regelmäßiger Austausch mit anderen Schulen.

Mehr Infos dazu unter: schuleundgesundheit.hessen.de

Topics
Schlagworte
Schule (687)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Harter Tobak für die Tabakbranche

Was soll die Politik gegen Nikotinsucht tun? Wie schädlich sind Tabakerhitzer? Diese Fragen beschäftigten die diesjährige Tabakkontroll-Konferenz. mehr »

Das Transplantationsgesetz und seine Folgen

Vor 20 Jahren ging das Transplantationsgesetz an den Start. Was hat sich seitdem verändert? Eine Hoffnung zumindest hat sich nicht erfüllt: die Zunahme postmortaler Organspenden. mehr »

Brexit und NHS - Es gilt das gebrochene Wort

Von den Ankündigungen der "Leave Campaign" ist nichts übrig. 350 Millionen Pfund sollte der Gesundheitsdienst NHS nach dem Brexit mehr bekommen. Geld, das dringend gebraucht wrüde. mehr »