Ärzte Zeitung, 01.04.2009

ARD-ZDF-Kinderkanal verlängert Sendezeit

CANNES (dpa). Die vom ARD/ZDF-Kinderkanal (Ki.Ka) beabsichtigte Sendezeitverlängerung empfindet der private Konkurrent Super RTL bisher nicht als Bedrohung.

"Auch wenn der Ki.Ka eine mit der Ausweitung gekoppelte Namensänderung plant, wird er für die älteren Kinder eher uncool bleiben", sagte Programmdirektor Carsten Göttel. Der Ki.Ka will seine Sendezeit von derzeit 21 Uhr auf 23 Uhr verlängern.

Super RTL ist mit rund 25 Prozent Marktanteil unter den Drei- bis 13-Jährigen im ersten Quartal 2009 die Nummer eins bei den Kindern.

Topics
Schlagworte
Schule (664)
Organisationen
RTL (114)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »