Ärzte Zeitung, 15.05.2013
 

Hochschule Tuttlingen

Perspektiven im Berufsfeld Medizintechnik

TUTTLINGEN. Die Nachfrage nach guter ärztlicher Versorgung ist groß. Zugleich wächst die Bedeutung der Medizintechnik. Der Hochschulcampus Tuttlingen der Hochschule Furtwangen bildet Ingenieure für die Medizintechnik-Industrie aus.

Damit genügend qualifizierter Nachwuchs bereit steht, arbeiten viele Unternehmen eng mit dem Campus zusammen. Studiengänge wie Medizintechnik, Virtual Engineering oder Werkstofftechnik legen dabei einen großen Fokus auf die Entwicklung medizinischer Produkte. (eb)

Informationen unter: www.hfu-campus-tuttlingen.de/studiengaenge

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Keine Herzgeräusche im Stehen – kein Herzfehler

Mit einer simplen Methode können Ärzte pathologische von physiologischen Herzgeräuschen bei Kindern unterscheiden. mehr »

Stammzellgesetz – Bremse für Forscher?

15 Jahre nach der hochemotionalen Debatte um die Forschung an menschlichen embryonalen Stammzellen fürchten Forscher durch das Stammzellgesetz Nachteile in Deutschland. mehr »

Art der Heilung zählt fürs Honorar

Bei der Abrechnung der postoperativen Wundversorgung haben Hausärzte im EBM mehr Möglichkeiten als häufig angenommen. mehr »