Ärzte Zeitung online, 19.06.2011

Wetterdienst bietet Fußball-WM-Wetter an

OFFENBACH (dpa). Der Deutsche Wetterdienst (DWD) bietet zur anstehenden Fußball-WM der Frauen extra ein "Stadionwetter" an.

Vertraglich vereinbart will der DWD den Deutschen Fußball-Bund (DFB) und den Weltfußballverband FIFA mit speziellen Auskünften zur Wetter- und Unwettersituation in allen neun WM-Stadien versorgen.

Für die Zuschauer ist das Stadionwetter im Netz unter www.dwd.de/fussballwetter abrufbar, wie der DWD in Offenbach berichtete.

Detaillierte Vorhersagen

Es soll Texte, Grafiken sowie aktuelle Satelliten- und Wetterradarbilder geben.

Hinzu kommen detaillierte Vorhersagen jeweils für die kommenden beiden Tage und - vor allem für die Gäste aus aller Welt - allgemeine Informationen zum Klima an den Spielorten.

Die 6. Fußball-WM der Frauen wird vom 26. Juni bis 17. Juli ausgespielt.

Zum Special zur Frauen-Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland.

Topics
Schlagworte
Fußball (281)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

1,4 Millionen Krebstote für 2019 erwartet

In diesem Jahr könnten in der gesamten EU mehr Menschen an Krebs sterben als noch vor Jahren. Doch es gibt auch eine gute Entwicklung. mehr »

Um den ÖGD steht es schlecht

Große Sorgen um den Öffentlichen Gesundheitsdienst äußern Bundesärztekammer und Robert Koch-Institut anlässlich des heutigen ersten „Tags des Gesundheitsamtes“. mehr »

Viel fernsehen erhöht Darmkrebs-Risiko

Bewegen sich Menschen, die jünger als 50 sind, wenig, steigt offenbar ihr Risiko für Darmkrebs. Das zeigt eine aktuelle Auswertung der Nurses' Health Study. mehr »