Ärzte Zeitung, 03.05.2004

"Watercise" - Sport für Hämophile

Der Marburger Arzneimittel-Hersteller Aventis Behring startet eine neuartige Initiative für Hämophile und deren Familien: "Watercise" ist eine Mischung aus "Water" und "Exercise" und beschreibt ein Programm mit Trainingsübungen im Wasser, das speziell auf die Anforderungen dieser Patientengruppe abgestimmt worden ist. Dazu gehören Aquajogging, Aquafitness sowie Tauchen.

Betreut werden die Wassersportler von Physiotherapeuten, Tauchlehrern sowie Trainern von Sporthochschulen und Kliniken. Die Pilotveranstaltung mit der Deutschen Hämophiliegesellschaft in Frankfurt am Main sei von den 90 Teilnehmern durchweg positiv beurteilt worden, so Aventis Behring. (ag)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Nutzen Antibiotika bei Dentaleingriffen?

Patienten mit Herzklappen-Ersatz haben nach zahnärztlichen Eingriffen womöglich ein erhöhtes Risiko für infektiöse Endokarditiden. Doch wie groß ist es und schützen Antibiotika? mehr »

Medizin vor Ökonomie - Kodex soll Prioritäten klarmachen

Medizinische Fachgesellschaften treten gegen die Ökonomisierung der Medizin an – mit einem Kodex. mehr »

Mit Geriatrietests zur Diabetestherapie à la carte

Der eine ist fit, der andere gebrechlich: Alte Menschen mit Typ-2-Diabetes brauchen individuelle Therapieformen. Ein Geriater gibt Tipps. mehr »