Ärzte Zeitung, 18.11.2004

Stiftung für verletzte Turner

HAMBURG (ddp). Der seit einem Unfall querschnittgelähmte Turner Ronny Ziesmer will eine Stiftung für verunglückte Turner gründen. Die Organisation "Ronny Ziesmer Gymnastics Foundation" soll weltweit verletzte oder in Not geratene Turner finanziell unterstützen, wie das Magazin "Stern" gestern vorab berichtet.

"Ich möchte trotz meines Unfalls dem Turnen verbunden bleiben", sagte Ziesmer. "Ich will mich einsetzen für Sportler, die ein ähnliches Schicksal erleiden wie ich." Die Stiftung soll durch freiwillige Solidarabgaben der mehr als 120 Turnverbände und durch Sponsoren finanziert werden.

Topics
Schlagworte
Sportmedizin (1794)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »