Ärzte Zeitung, 14.12.2004

Mobiles Photometer fürs Sportfeld und für Hausbesuche

In einen handlichen Koffer passen das Vario Photometer und die Minizentrifuge. Foto: Diaglobal

Laktat- und Glukosemessung bei Sportlern während eines Spiels ist mit dem Vario-Photometer ebenso möglich wie die Bestimmung von HDL-Cholesterin und Hämatokrit-Wert bei Hausbesuchen.

Das Gerät des Unternehmens Diaglobal kann einfach in einem handlichen Koffer transportiert werden. Bewährt hat es sich vor allem in der Sportmedizin, es eignet sich jedoch auch für Klinikstationen, Notaufnahmen, zur Mitnahme bei Hausbesuchen sowie für Apotheken.

Bislang konnten acht Parameter bestimmt werden: Laktat, Glukose, Hämoglobin, Erythrozyten, Hämatokrit, Cholesterin, Triglyzeride und Alkohol. Durch eine tragbare Minizentrifuge, die ebenfalls im Koffer des Vario-Photometers Platz findet, ist es jetzt auch möglich, Harnstoff, Gesamt-Eiweiß, HDL-Cholesterin und neonatales Bilirubin direkt aus Kapillarblut zu bestimmen.

Mit dem vor Ort machbaren Harnstoff-Test läßt sich bei Sportlern das Training besser steuern. Auch der Test zur Bestimmung von Gesamt-Eiweiß ist primär für den Sportbereich gedacht und gestattet eine Kontrolle des Eiweiß-Spiegels bei einer proteinreichen Nahrungsergänzung.

Weitere Infos: Diaglobal GmbH, Fax: 030 / 65 76 25 17, E-Mail: info@diaglobal.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Rätselhafter Demenz-Rückgang

Eine US-Studie deutet erneut auf eine fallende Demenz-Inzidenz, und zwar besonders in Geburtsjahrgängen ab 1925. Wisssenschaftliche Erklärungen für die Beobachtung fallen schwer. mehr »

Immuntherapie gewinnt an Stellenwert in der MS-Therapie

Die Therapieoptionen bei Multipler Sklerose (MS) haben sich erweitert. Neue Substanzen werden daher auch in die aktualisierten Leitlinien Einzug halten. mehr »

Polarisierung – Chance für das Parlament

Gesundheitspolitik in Zeiten der großen Koalition – das stand für die fehlende Konkurrenz der Ideen. Der Souverän hat die Polarisierung gewollt. Das ist eine Chance für die Demokratie. mehr »