Ärzte Zeitung, 29.07.2005

FUNDSACHE

Leverkusener Kicker sind die schlanksten

Eine Woche vor dem Start der Fußball-Bundesliga befinden sich die Kicker zumindest in punkto Körpergewicht offenbar in glänzender Form. Keine der 18 Erstliga-Mannschaften überschreitet jedenfalls mit ihrem durchschnittlichen Body-Mass-Index (BMI) die Pummelgrenze, wie das Magazin "Men's Health" gestern in Hamburg mitteilte.

Im Urlaub wenig geschlemmt haben offenbar die Spieler von Bayer Leverkusen. Sie gehen mit einem durchschnittlichen BMI von 22,69 als schlankstes Team in die Saison.

Bei dem einen oder anderen Star von Schalke 04 könnte das blau-weiße Trikot hingegen ein wenig zwicken. Mit einem durchschnittlichen BMI von 23,64 landeten die Gelsenkirchener auf dem letzten Platz. Mit Gerald Asamoah (BMI: 26,24) haben sie auch einen der kompaktesten Spieler der Liga. Rekordmeister Bayern München landete auf dem 16. Rang. Nationalkeeper Oliver Kahn führt hier die BMI-Liste (25,75) an. (ddp)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

"Telemedizin ist für uns Landärzte die Zukunft"

Geringes Honorar, hoher Aufwand und auf bestimmte Diagnosen begrenzt – trotzdem setzen einige Ärzte auf die Videosprechstunde. Und das aus vielerlei Gründen. mehr »

Was 100-Jährige von anderen unterscheidet

100-Jährige sind oft weniger krank als die Jüngeren. Worauf es ankommt, haben Forscher anhand von Daten von AOK-Versicherten herausgefunden. mehr »

Lauterbach will Erstkontakte extra vergüten

"Erstkontakte sollen sich lohnen": Mit einem Sonderbudget für Erstkontakte bei Fachärzten will der SPD-Gesundheitspolitiker Professor Karl Lauterbach Ungerechtigkeiten bei der Terminvergabe beseitigen. mehr »